Die Kunst des Verzeihens

Als wirklich ökumenische Veranstaltung erwies sich der anspruchsvolle Vortrags- und Diskussionsabend mit Prof. Dr. Michael Beintker im Gemeindehaus an der Petruskirche. Mitglieder der ev. Kirchengemeinde, aus St. Marien und viele Schüler/-innen füllten den Saal und verfolgten interessiert die Ausführungen des Referenten über die „Kunst des Verzeihens“. Er schlug den Bogen vom  Evangelium über Luther und Pater Virgilio Elizondo mit theologischen Argumenten von der Vergebung als Schöpfungsmitgift, über Cordelia Edvardson mit ihrer Sicht der Barmherzigkeit bis hin zu aktuellen Fragen der Diplomatie, z.B. im Verhalten gegenüber dem russ. Präsidenten Putin. Nach intensiver Diskussion blieb Zeit für persönliche Gespräche bei Getränken und Gebäck. Ein rundherum gelungener Abend.

Diese Datei wird unter der <a href="//en.wikipedia.org/wiki/de:Creative_Commons" class="extiw" title="w:de:Creative Commons">Creative Commons</a> <a rel="nofollow" class="external text" href="//creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/deed.de">CC0 1.0 Verzicht auf das Copyright</a> zur Verfügung gestellt.
Diese Datei wird unter der Creative Commons CC0 1.0 Verzicht auf das Copyright zur Verfügung gestellt.