Lutherabend im Gemeindehaus Ostbevern

„So predigt Gott das Evangelium auch durch die Musik“
– Wie Luther die Reformation zum Klingen brachte –
Lutherabend am 27.11. um 19:30 im Gemeindehaus an der Christuskirche Ostbevern

Martin Luther schrieb Choräle, die bis heute zu den Klassikern in unserem Gesangbuch zählen. Neue Lieder, die die ganze Gemeinde singen kann, um die ging es ihm vor 500 Jahren zentral. Die von Luther und seinem Umkreis komponierten und gedichteten Lieder reformierten somit den Gottesdienst. Gesang war für Luther das passende Gotteslob. Und wie bei seiner Bibelübersetzung schaute er auch bei seinen Liedern „dem Volke auf’s Maul“.

Am kommenden Montag, dem 27.11.2017 um 19:30 beschäftigen sich Pfarrer Sacha Sommershof und Kirchenmusikerin Birgit Kreutz mit dem Thema und laden hiermit alle Interessierten ins Gemeindehaus an der Christuskirche ein. Erfahren Sie, welches Lied einstmals von Heinrich Heine als die „Marseillaise der Reformation“ gepriesen, welche Lieder Luthers von mittelalterlicher Mystik und welche vom politischen Zeitgeist geprägt waren oder weshalb Luther auch die „Wittenbergische Nachtigall“ genannt wurde. Lassen Sie sich mitnehmen auf eine Zeitreise 500 Jahre zurück….