Gottesdienstliches Angebot ab 17. Mai 2020

Liebe Gemeindeglieder,

am Sonntag Rogate (17. Mai) wollen wir wieder mit einem gottesdienstlichen Angebot unter Beteiligung der Gemeinde in unseren beiden Kirchen beginnen. Aufgrund der aktuellen Lage durch den Coronavirus sind dabei verschiedene Maßnahmen zu beachten, damit alle, die am Gottesdienst teilnehmen, gesund und wohlbehalten bleiben.

Für das gottesdienstliche Angebot in der Christuskirche Ostbevern gilt Folgendes:

Ab Sonntag, dem 17. Mai finden in der ev. Christuskirche in Ostbevern wieder Gottesdienste statt. Aufgrund der Hygienebestimmungen kann der Gottesdienst nicht in gewohnter Form stattfinden, sondern ist auf die aktuelle Lage angepasst. Um 9.30 Uhr und um 10.10 Uhr feiern wir jeweils einen etwa 20 minütigen Kurzgottesdienst  Die Sitzplätze sind auf eine Anzahl von 18 begrenzt. Um niemanden wieder wegschicken zum müssen und die Besucher auf die beiden Gottesdienste verteilen zu können, bittet die Kirchengemeinde Sie, sich telefonisch zu den Öffnungszeiten der Gemeindebüros zum Gottesdienst anzumelden (das Gemeindebüro in Ostbevern ist dienstags von 16-18 Uhr und mittwochs von 10-12 Uhr ist unter 02532-963286, das Gemeindebüro in Telgte montags, dienstags, freitags von 10-12 Uhr und donnerstags von 16-18 Uhr zu erreichen). Bei dieser Anmeldung werden auch Kontaktdaten abgefragt, die vertraulich behandelt und nur im Fall einer Nachverfolgung von Infektionsketten in Anspruch genommen werden, die Kirchengemeinde ist gehalten, so zu verfahren. Während des Gottesdienstes ist Gemeindegesang leider nicht erlaubt, es muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden, die Feier des Abendmahls bleibt ausgesetzt. In alle anderen Maßnahmen werden die Gottesdienst-besucher vor Ort von Mitarbeitenden eingewiesen.

Für das gottesdienstliche Angebot in der Petruskirche Telgte gilt Folgendes:

Ab Sonntag, dem 17. Mai finden in der ev. Petruskirche in Telgte wieder Gottesdienste statt. Aufgrund der Hygienebestimmungen kann der Gottesdienst nicht in gewohnter Form stattfinden, sondern ist auf die aktuelle Lage angepasst. Um 10.45 Uhr(und bei Bedarf um 11.20 Uhr) feiern wir einen etwa 20 minütigen Kurzgottesdienst. Die Sitzplätze sind auf eine Anzahl von 40 begrenzt, eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig. Beim Eingang in die Kirche sind wir gehalten, Kontaktdaten abzufragen. Um diese möglichst datenschutzrechtlich sicher zu behandeln, sind Sie gebeten, diese auf einen Zettel zu notieren, der dann in eine abgeschlossene Box geworfen wird. Die Daten, die nach vier Wochen vernichtet werden, werden bis dahin nur im Fall einer Nachverfolgung von Infektionsketten in Anspruch genommen. Während des Gottesdienstes ist Gemeindegesang leider nicht erlaubt, es muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden, die Feier des Abendmahls bleibt ausgesetzt. In alle anderen Maßnahmen werden die Gottesdienstbesucher vor Ort von Mitarbeitenden eingewiesen.

Auch wenn wir bis auf Weiteres mit diesen Einschränkungen umgehen müssen, freuen wir uns auf die gemeinsamen Gottesdienste. Seien Sie herzlich willkommen!