Ökumenischer Bibelkreis

Ökumenischer Bibelkreis

Einmal im Monat- meistens dem dritten Montag im Monat- trifft sich um 20 Uhr im Gemeindehaus der ökumenische Bibelkreis. 12-16 Interessierte kommen zusammen, und unter theologischer Leitung von Pfarrerin Elbert lesen, hören, besprechen wir biblische Texte.

Natürlich lesen wir nicht gleich alle fünf Bücher Mose von Anfang bis Ende, wohl aber die wichtigen Passagen.

Besonders durch die theologischen Hilfestellungen und Informationen erschließen sich diese Texte uns Laien besser: die Bibel wird lebendig, Personen bekommen einen Charakter, Ereignisse lassen sich räumlich, zeitlich, gesellschaftlich und theologisch leichter- oder überhaupt erst- einordnen.

Die Bücher, die wir erarbeiten, wählen wir selbst aus. So haben wir in der jüngeren Vergangenheit Mosetexte gelesen, aber auch die Sprüche, das Markusevangelium oder den Jakobusbrief.

Im Jahr 2014 stehen zunächst die Geschichtsbücher auf dem Plan: vielleicht Richter, Könige, Chronik,…

Sehr bereichernd ist der weit gefaßte Teilnehmerkreis: evangelische wie katholische Christen, Männer wie Frauen, jüngere und ältere, Menschen im Berufsleben und solche im Ruhestand. Sie alle bringen ganz unterschiedliche Blicke auf das vor und hinter ihnen liegende Leben mit, ganz verschiedene- auch religiöse- Erfahrungen, Prägungen und Haltungen.

So eröffnen sich für alle Teilnehmer oftmals neue Perspektiven auf vermeintlich gut bekannte Texte.

Wenn Sie neugierig sind auf das, was es in der Bibel zu entdecken gibt, und was es uns heute angeht, dann seien Sie herzlich eingeladen. Wir freuen uns auf Sie, Ihre Fragen und Ansichten.

Ihr Frank-Michael Wilp